Archiv für den Monat: Januar 2014

Gärtner Pötschkes Neues Großes Gartenbuch

Wenn zur Pflanzzeit die Gartenkataloge im Briefkasten landen, dann schwelgt man in den Vorfreuden des Gärtnerjahres. Wem es die neuen und auch die alten Gemüsesorten angetan haben, der sollte es man mit Gärtner Pötschkes Neuem Großen Gartenbuch, Band 2 (Gemüse und Kräuter) versuchen. Da findet man nicht nur alles Wissenswerte über das Gemüse an sich, und wie man es anzieht, sondern auch noch die beliebten „Grünen Tipps“ (natürlich auch oft wie gewohnt in lustiger Reimform). Dazu gibt es für viele Gemüse sogar noch ein Rezept zum Nachkochen.

Das alles wurde auf 368 Seiten mit Register und vielen bunten Fotos, auflockernden Zeichnungen, aufschlussreichen Tabellen und Merkkästchen übersichtlich und optisch sehr schön ansprechend gestaltet.

Aus dem Inhalt: (Beschreibung der Rückseite)

– Ausführliche Pflanzenporträts
– Alles über empfehlenswerte Sorten
– Profi-Tipps für einen erfolgreichen Anbau
– Mit Rezepten zum Nachkochen und genießen
– Hilfe gegen Krankheiten und Schädlinge
– Gärtner Pötschkes Arbeitskalender
– Mit vielen Abbildungen und Zeichnungen

Das Besondere in diesem Buch ist auch, dass in der Rubrik „Hilfe gegen Krankheiten und Schädlinge“ nicht immer gleich mit der chemischen Keule gedroht wird. Hier gibt es auch Tipps die ganz natürliche Lösungen anbieten.

Fazit: Viel Wissen im Buch für 14,95. Hier lohnt sich ein Kauf wirklich.

Übrigens: Bei ebay findet man zwar unter Auktionen die älteren Exemplare vom Gärtner Pötschkes Großem Gartenbuch – allerdings nicht die vom NEUEN GROßEN GARTENBUCH. (Das will wohl keiner mehr hergeben, der es einmal in Gebrauch hat.)

P.S. Das alte Buch war auch nicht schlecht – aber dieses ist um Längen besser!

Poetschke  Direkt zu Amazon: